Entgelte

GTG ermittelt die Netzentgelte und zugehörige Entgelte gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sowie der jeweils gültigen "Vereinbarung über die Kooperation gemäß § 20 Abs. 1 b) EnWG zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen".

Biogas-Wälzungsbetrag

Der Biogas-Wälzungsbetrag beträgt ab 1. Januar 2022 bundesweit einheitlich 0,5740 €/(kWh/h)/a. Im Kalenderjahr 2021 beträgt dieser bundesweit 0,6250 €/(kWh/h)/a.

Marktraumumstellungsumlage (MRU-Umlage)

Die MRU-Umlage beträgt ab 1. Januar 2022 bundesweit einheitlich 0,7335 €/(kWh/h)/a. Die für das Kalenderjahr 2022 zu Grunde gelegten geplanten Umstellungskosten betragen bundesweit 230.419.223,98 €. Die IST-Umstellungskosten für 2020 betragen 177.753.049,48 €.

Die geplanten Umstellungskosten für 2021 betragen 223.527.688,44 €. Die MRU-Umlage beträgt ab 1. Januar 2021 bundesweit einheitlich 0,7291 €/(kWh/h)/a.

Zahlungsbedingungen

Weitere Informationen zu Entgelten, Abgaben und Zahlungsbedingungen entnehmen Sie bitte den AGB/EGB für den Ein- und Ausspeisevertrag.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Entgeltinformationen gem. Art. 30 der Verordnung (EU) 2017/460 sind im Bereich Netzinformationen veröffentlicht.

Fußzeile